Leipzig

Bitte bewerben Sie sich hier auf „SANOsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Zentrum für Drogenhilfe

zur nächstmöglichen Besetzung

 

Zentrum für Drogenhilfe

Das Städtische Klinikum "St. Georg" Leipzig, kommunaler Eigenbetrieb der Stadt Leipzig schreibt für das Zentrum für Drogenhilfe / Suchtberatungs- und behandlungsstelle "Alternative I" folgende Stelle in Teilzeit mit 30 Stunden wöchentlicher Arbeitszeit zur nächstmöglichen vorerst befristeten Besetzung aus:

Heilerziehungspfleger/-in

Die Suchtberatungs- und -behandlungsstelle "Alternative" bietet Menschen, die  illegale Drogen abhängig gebrauchen, ein umfassendes Leistungsspektrum, das von niedrigschwelligen, risikomindernden Hilfen, über Motivationsförderung bis zu ausstiegsorientierte Interventionen reicht. Die Angebote werden in zwei Objekten, der "Alternative I" (niedrigschwelliger Bereich) und der "Alternative II" (abstinenzorientierter Bereich) umgesetzt. Die Einrichtung ist Bestandteil des Verbundes Zentrum für Drogenhilfe und in das Suchthilfenetzwerk der Stadt Leipzig integriert.

Ihre Aufgaben

  • Absicherung des Funktionsbetriebes der Notschlafstelle und des Kontaktbereiches für wohnungslose, illegale Drogen abhängig gebrauchende Menschen
  • Unterstützung und Begleitung der Klienten in lebenspraktischen Bereichen
  • Vorhalten von Angeboten zur Lebens- und Überlebenshilfe im niedrigschwelligen akzeptanzorientierten Arbeitsfeld
  • Unterstützung in Krisensituationen
  • Durchführung risikomindernder Maßnahmen wie Spritzentausch, Informationsweitergabe zu Safer Use und Safer Sex
  • Hygieneangebote und- beratung
  • Erste Hilfe in gesundheitlichen Krisensituationen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Heilerziehungspfleger/-in oder ähnliche Qualifikation im sozialen/ pflegerischen  Bereich
  • Bereitschaft zum Schichtdienst
  • Professionalität bei der Umsetzung des niedrigschwelligen Arbeitsansatzes
  • hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zur Teamarbeit, Teilnahme an Supervisionen und Fortbildung

Ihre Perspektive - unsere Angebote

  • ein freundliches und kollegiales Arbeitsumfeld
  • zusätzliche Sozialleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, VWL,
  • Job-Ticket der LVB und betriebliche Gesundheitsfürsorge
  • eine Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation und den Anforderungen an die Stelle nach TVöD.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Eine Kostenerstattung/ -übernahme kann leider nicht erfolgen!

Kontakt

Für Fragen und nähere Informationen steht Ihnen gern Frau Annegret Wegner (Leiterin und Suchttherapeutin) telefonisch unter der Rufnummer 0341/913560 zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 04.05.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 111/2018 vorzugsweise über unser Online-Bewerberportal oder postalisch an das Städtische Klinikum "St. Georg" Leipzig | Geschäftsbereich Personal | Delitzscher Straße 141 | 04129 Leipzig.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns leider nicht übernommen werden können.

Gesundheitswesen, Heilerziehungspfleger/in, Heilerziehungspfleger/in - Psychiatrie, Heilerziehungspflegerin, heilpädagogische Zusatzqualifikation, Heilerziehungspfleger, Sozialtherapeut/in, Sozialtherapeutisch, Sozialwissenschaften, Zentrum für Drogenhilfe, SANOsax.de, Empfehlungsbund