Leipzig

Bitte bewerben Sie sich hier auf „SANOsax.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

zur nächstmöglichen Besetzung

 

Für unser Zentrum für Drogenhilfe, Fachbereich Familienhilfe, suchen wir eine/einen

Diplom-Sozialarbeiter/ -in, Diplom-Sozialpädagoge/ -in

ab sofort befristet in Teilzeit (mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden)

Der Fachbereich Familienhilfe des Zentrums für Drogenhilfe bietet suchtbelasteten Eltern und deren Kindern ein umfassendes Spektrum an Leistungen aus den Bereichen der Sucht-  und Jugendhilfe. Eltern erhalten hier sowohl Unterstützung bei der Bearbeitung ihrer Suchtproblematik, als auch bei der Überwindung von erzieherischen Problemen. Spezielle Angebote für die Kinder im Rahmen der Angehörigenarbeit sollen mit dieser Stelle als 3. Säule aufgebaut und so präventiv einer späteren substanzbezogenen Entwicklung entgegenwirken. Die Einrichtung ist Bestandteil des Verbundes Zentrum für Drogenhilfe und in das Suchthilfenetzwerk der Stadt Leipzig integriert.

 

Ihr Profil

|  Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Dipl.-Sozialarbeiter/ -in oder Dipl.
   Sozialpädagoge/-in
|  Sie verfügen zudem idealerweise über die Zusatzqualifikation Sozialtherapeut/ Sucht
|  Sie besitzen bereits Berufserfahrung im Gebiet der Suchthilfe
|  Sie haben Kenntnisse im Bereich der Jugend-/ Familienhilfe sowie rechtliche Kenntnisse des SGB VIII
|  Sie besitzen die Fähigkeit teamorientiert und interdisziplinär zusammenzuarbeiten
|  Sie sind sehr flexibel und belastbar und haben Interesse sich fachlich weiterzubilden

 

Ihre Aufgaben

|  aufsuchende Arbeit im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe Sucht nach §31 SGB VIII mit
   ausschließlich suchtbetroffener Familien als suchtspezifischer Co-Helfer
|  aufsuchende Arbeit im Rahmen des Erziehungsbeistandes nach §30 SGB VIII mit Kindern/
   Jugendlichen aus suchtbetroffenen Familien als suchtspezifischer Co-Helfer
|  Arbeit mit suchtbetroffenen Familien/ alleinerziehenden Müttern/ Vätern mit Kindern unter 18 Jahren
|  Arbeit mit Kindern aus suchtbetroffenen Familien
|  Vermittlung in weiterführende Angebote der Suchtkrankenhilfe  und der Jugendhilfe
|  Kooperation mit dem Amt für Jugend, Familie und Bildung/ASD und anderen Netzwerkpartner

 

Ihre Perspektiven – unsere Angebote

|  ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen und professionellen Team
|  Job-Ticket der LVB und vergünstigte Parkmöglichkeiten
|  betriebliche Gesundheitsfürsorge, betriebliche Altersvorsorge und VWL
|  attraktive, leistungsgerechte tarifliche Vergütung inkl. Sonderzahlung nach unserem Haustarifvertrag

 

Kontakt
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Sie! Für Fragen steht Ihnen gern Herr Thörmer, Leiter Fachbereich Familienhilfe, telefonisch unter 0341 444 2100 zur Verfügung. Jetzt bewerben unter Angabe der Ausschreibungsnummer 218/2018, vorzugsweise über unser Online Bewerberportal, unter https://www.sanktgeorg.de/mitarbeiter-karriere/stellenausschreibungen.html Ausschreibungsschluss ist der 26.08.2018. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Bewerbungskosten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung durch uns leider nicht übernommen werden können.

Zentrum für Drogenhilfe, Sozialarbeit, Sozialarbeiter/in, Soziale Arbeit, Sozialpädagoge, Sozialwissenschaften, Suchthilfe, Städtisches Klinikum, Sozialarbeiter, Arzt-in-Weiterbildung, SANOsax.de, Empfehlungsbund